RWE testet schwimmende Windkraftanlage vor Norwegen

Hochsee-Windparks könnten künftig bei der Energieversorgung eine wichtige Rolle spielen. Der Energiekonzern RWE testet nun eine neue Technik, bei der die Windräder mit Ketten am Meeresgrund verankert werden.... 1. Dezember 2021


RWE: Diese Vorteile hat das schwimmende Windrad


  • Schnellere Herstellung
  • Schnellere Montage und Errichtung
  • Geringere Materialkosten

An der schwimmenden Windkraftanlage sind neben RWE die Energieunternehmen Shell (Niederlande) und Tepco (Japan) sowie das dänische Technologieunternehmen Stiesdal, das die Turbinenplattform entwickelt hat, beteiligt. Die Energieunternehmen erhoffen sich von dem Tetraspar-Konzept schnellere Herstellung, Montage und Errichtung sowie geringere Materialkosten....


Steht hier....