Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 13
  1. #1
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Avet Allrounder

    Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag.
    Zuallererst vielen Dank an die vielen fleißigen schreiber hier, ich habe schon vieles lernen können.

    Meine Frage ist sehr speziell. Ich suche für meine 4. Reise nach Norwegen eine neue Rolle. Da ich bisher das genommen habe, was da war (Vater), wollte ich nun mein eigenes Equipment zulegen.

    Eine rute habe ich bereits von daiwa, die inline xtreme. Bei der Rolle Muss es eine avet sein ( habe mich einfach verliebt). Nach langem Forsten hier habe ich mich auch relativ festgelegt. Die Anforderungen sind wie bei den meisten denke ich, Pilken, Naturköder bis 200m max. Nichts ausgefallenes.

    Mit Thema schnur habe ich mich bisher nebensächlich befasst, ich weiß in etwa was es sein muss.

    Immer wieder lese ich von den avet Rollen, dass die MXL oder die JL die perfekten Allrounder Rollen sind, die so ziemlich jede Anforderung abdecken.

    Ich habe aber ein Auge auf die avet HXJ 5/2 geworfen. Meine Frage ist denkbar einfach: Ist sie geeignet für meine Vorgaben, oder gibt es etwas nachteiliges, das ich übersehe? Dass sie evtl mehr bietet als ich brauche, ist klar. Ich sage immer haben ist besser als brauchen. Preistechnisch bin ich mir der Kosten durchaus bewusst.

    Also was sagt ihr, die ihr die Rollen besser kennnt?
    Ich muss sagen, dass ich bisher nur eine sx in den Händen hatte, meine Erfahrung mit avet somit sehr begrenzt sind.

    Gruß Timo

  2. #2
    out of Order Avatar von mojo
    Registriert seit
    20.09.2013
    Ort
    Bocholt
    Alter
    69
    Beiträge
    9.746
    Danke
    1.913
    Erhielt 3.247 Danke für 1.403 Beiträge

    Standard

    Zu der Marke kann ich nichts beisteuern, da gibt es doch reichlich "Such(t)stoff" hier im Forum.
    Zuletzt wurde die MXJ als Allrounder prädestiniert. Die SXJ sehe ich eher als "Röllchen", die ich mal kurzzeitig im Einsatz hatte. Sicherlich nichts für 200 m Tiefe.
    Welche Schnur möchtest du denn aufspulen ? Bei einer MXJ gehen ja doch so annähernd 600m einer 0,23er drauf, also von 24 - 156 Euro. Sind schon erhebliche Preisdifferenzen, oder ?
    Läuft da nicht gerade eine Rabattaktion bei Jetblack (70Grad Nord) ? http://www.70grad-nord.de/
    Geändert von mojo (04.02.2020 um 23:02 Uhr)
    Gruss
    Johannes
    Innfjorden 21.6. - 5.7.2021 - so Gott will
    www.norwegen-stammtisch.de

    www.angelschnurdb.de



  3. #3
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja so 20 - 30 lbs sind geplant. Ja von der Rabattaktion weiß ich, da werde ich auf jeden Fall zuschlagen, sobald ich mich entschieden habe.

    Der preis ist erst mal relativ Nebensache (im Rahmen). Ich hoffe, dass die Investition langfristig ist. Dann relativiert es sich.

  4. #4
    out of Order Avatar von mojo
    Registriert seit
    20.09.2013
    Ort
    Bocholt
    Alter
    69
    Beiträge
    9.746
    Danke
    1.913
    Erhielt 3.247 Danke für 1.403 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von 9cheater9 Beitrag anzeigen
    Ja so 20 - 30 lbs sind geplant. Ja von der Rabattaktion weiß ich, da werde ich auf jeden Fall zuschlagen, sobald ich mich entschieden habe.

    Der preis ist erst mal relativ Nebensache (im Rahmen). Ich hoffe, dass die Investition langfristig ist. Dann relativiert es sich.
    Ziemliche Spanne, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Gerade bei Schnüren lässt man sich oft vom Aufdruck der Spule verleiten. Aber du hast ja schon Erfahrung.
    Good Luck bei deiner Entscheidungsfindung.
    Gruss
    Johannes
    Innfjorden 21.6. - 5.7.2021 - so Gott will
    www.norwegen-stammtisch.de

    www.angelschnurdb.de



  5. #5
    Ist oft hier
    Registriert seit
    27.07.2008
    Beiträge
    1.141
    Danke
    164
    Erhielt 359 Danke für 224 Beiträge

    Standard

    Als erstes, Aufpassen, Gebrauchsgegenstände sollte man mit dem Kopf kaufen, nicht nach Bauchgefühl oder Herz, sonst tätigst Fehlkäufe.
    lese aus deinem Einganssposting heraus das Du schon gewisse Erfahrung hast, mit dem Gerät des Vaters, dan weist vielleicht auch wie schwerre Köder angeln wirst.
    Die 2-Gang HXJ ist für einen Durschnittsmenschen in Norwegen für nichts wirklich gut.
    Für schwere Angeln ist die zu hoch übersetzt und fürs leichtere ist die Rolle selber zu schwer und zu klobig.
    Die JX4.6 ist eher für die mit dem Schwerpunkt Naturköderangeln, weil damit kann ich bis ca. 800g was ich bei 200m Tiefe auch meistens gebraucht habe.
    Die JX6.0 und 2-Gang sind genauso wie die HX, sind zu hoch übersetzt, damit Kraftaufwendig und nur was für Masochisten, Bodybilder, oder sonst welche die auf körperliche Belastung stehen.
    Ich finde schwitzen im Floatinganzug nicht erstrebenswert.
    Mit der MXJ geht es bis ca. 600g angeln. Dafür ist die beim leichteren angeln angenehmer als die nummer größere JX.
    Die SXJ ist meiner Meinung nach eher was für bis ca. 400g.
    Man kann jede Rolle Ausnahmsweise auch mal schwerer Angeln, das Bleigewicht eventuell auch mal hochpumpen.
    Die aufgeführten Gewichstgerenzen sehe ich eher als für den Dauergebrauch.
    Aber das auch nicht falsch verstehen.
    Wenn einer Dauerhafft mit 500-600g angelt liegt es zwar im Rahmen der MXJ, aber mit der JX 4.6 wäre das normal deutlich angenehmer.
    Andereseits wenn man viel Gummifsich 250-500g Gummifisch angelt, dann wäre die MXJ die angenehmere Rolle. Beim Pilken auch.
    MXL bietet gegenüber der MXJ das sehr deutlich intensivere Schnur verlegen mit dem Daumen und mehr herumkippeln beim einkurbeln unter Last.
    Ist beides nicht mein Ding, deswegen würde bei mir die MXL verlieren.
    Was für lbs Angabe hat deine Daiwa Interline? Idealer weise sollte die Rute und die Rolle möglichst das gleiche Angelgewicht gut angeln können.
    Geändert von walko (05.02.2020 um 01:53 Uhr)

  6. #6
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    04.02.2020
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Meine Rute hat 30 bis 50 Lbs. Die habe ich geschenkt bekommen und war beim letzten Mal auch sehr zufrieden. Also ich denke nicht, dass ich häufig mehr als 400g an der Angel haben werde, eher weniger. Aber deshalb ja auch meine Frage, da ich nur alle 2 Jahre fahre, möchte ich die gängigsten Fälle mit einer guten Rolle abdecken. Aber ich denke dann dass ich mit der MXJ gut bedient bin, evtl auch die jx.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Suche Avet MXJ 5.8 oder Avet SXJ 5.3 oder SX 5.3 - gebr.
    Von Kornado im Forum Tauschbörse - Biete - Suche
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2013, 21:02
  2. Neu AVET SXJ
    Von Dorsch_Max im Forum Fragen & Meinungen zu Werbeangeboten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 22:18
  3. Avet MXL???
    Von infabi im Forum Rat und Tat rund um Angelgeräte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 18:52
  4. Tausche Avet MXL 6/4 RH gegen Avet SX 6/4 LH
    Von Malli im Forum Tauschbörse - Biete - Suche
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 13:49
  5. Avet MXL 6/4
    Von miwidomi im Forum Tauschbörse - Biete - Suche
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 17:21

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •