Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 52
  1. #1
    Hobbykoch und Meterfänger Avatar von fontane
    Registriert seit
    06.03.2014
    Ort
    im Norden Brandenburgs
    Alter
    67
    Beiträge
    1.255
    Danke
    282
    Erhielt 1.090 Danke für 375 Beiträge

    Standard einfache Naturködermontage - Knoten oder Quetschen ?

    Moin,

    bei der Durchsicht meiner gebrauchten Naturködermontagen habe ich festgestellt, dass ich sie alle in die Tonne drücken kann. Die Zähne der Seehechte haben trotz Schutzschlauch Spuren hinterlassen, die mich an der Sicherheit beim nächsten Einsatz zweifeln lassen. Bisher habe ich 0,7 er Monofile als Vorfachmaterial genutzt und will "aufrüsten".
    Ich nehme für meine Montagen stehts Monofile, in die ich im Abstand von 1 m zwei Springerschlaufen á 7-8 cm knüpfe, auf die ein Schutzschlauch gezogen wird und ein Circle-Hook eingeschlauft wird.
    1,00 Monofile hab ich jetzt gekauft und stelle mit Entsetzen fest, dass sich meine Springerschlaufe nicht knüpfen lässt, weil das Zeug zu dick und zu bockig ist. Auch der Schmetterlingsknoten und was es da noch gibt, geht nicht. Zu dick, lässt sich nicht zusammenziehen, dass es gut aussieht und auch hält.

    Nun habe ich die Idee, dass ich meine beiden Schlaufen mit Doppelklemmhülsen erzeugen könnte...
    Geht das und hält das??

    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht? Ich meine jetzt nicht Erfahrungen als Endschlaufe oder so, sondern als "Seitenarm".

    Bernd

  2. #2
    Smutje Avatar von Fraika
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    Prignitz
    Alter
    55
    Beiträge
    184
    Danke
    72
    Erhielt 27 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Das Problem mit der 100 ter monofilen hatte ich auch. Der Knoten hält nicht bei Belastung.
    ich mache jetzt eine ganz kleine Schlaufe und binde gleich einen Wirbel mit ein. Am Wirbel befestige ich dann den Seitenarm.
    Funktioniert bei mir ganz gut.

    Gruß Axel

  3. #3
    Hobbykoch und Meterfänger Avatar von fontane
    Registriert seit
    06.03.2014
    Ort
    im Norden Brandenburgs
    Alter
    67
    Beiträge
    1.255
    Danke
    282
    Erhielt 1.090 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Dieses will ich ja vermeiden und nicht noch eine zusätzliche Befestigungsstelle schaffen...

    Bernd

  4. #4
    Angelfreund
    Registriert seit
    05.07.2017
    Beiträge
    54
    Danke
    60
    Erhielt 86 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    das Problem kenn ich auch, benutze die Dega shock leader, bis 0.6 geht grade noch zu knoten aber darüber ziehen die sich ganz oft wieder auf, die Schnur rutscht einfach durch, deswegen mach ich das wie Fraika, auch am Haken. Es gibt extra Klemmhülsen für dicke Mono, aber probiert habe ich das bisher nur bei Stahlvorfächern.

    Sah Deine montage in etwa so aus wie hier beschrieben? https://www.doctor-catch.com/de/meeresangeln-island-norwegen/pilkvorfach-selber-bauen-dorschangeln


  5. #5
    Hobbykoch und Meterfänger Avatar von fontane
    Registriert seit
    06.03.2014
    Ort
    im Norden Brandenburgs
    Alter
    67
    Beiträge
    1.255
    Danke
    282
    Erhielt 1.090 Danke für 375 Beiträge

    Standard

    Moin,

    nein, meine Montage sieht etwas anders aus: Die Springerschlaufe wird geknüpft, dann wird ein Schlauch auf die Schlaufe gezogen, damit die Fischzähne nicht so stark am Monofilen arbeiten können. Der Schlauch wird zusammengestaucht, damit die Schlaufe durch das Ör des Cirklehooks kommt. Sie wird so weit gezogen, dass der Haken dann eingeschlauft werden kann. So ist er voll beweglich und kann jederzeit ausgetauscht werden. Da ich Circles aus China verwende, die spottbillig sind (100 Stck für 11 Euronen habe ich bezahlt), muss ich die nach etwa drei Angeltagen wechseln, weil die Spitze entweder weggebrochen oder vom Salzwasser zerfressen wurde.

    Bernd

  6. #6
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von steinbit
    Registriert seit
    13.07.2008
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    557
    Danke
    95
    Erhielt 226 Danke für 91 Beiträge

    Standard

    moin bernd ,

    probiere mal die monofile von haruna.

    bin sehr zufrieden mit dieser schnur gut knotbar und hohe tragkraft.

    https://fjordfish.de/climax-haruna-s...r-50m_876.html


    gruss uwe
    Einmal Norge, immer Norge.

Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doppelte Makrelenfilets auf die einfache Tour
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 15:09
  2. Einer der haltbarsten Knoten für Haken, Wirbel oder Kunstköder.
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2017, 16:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.2017, 13:13
  4. Naturködermontage für Steinbeißer – So wird sie gebunden!
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2017, 17:04
  5. Lieblings Grund/Naturködermontage für Großfische
    Von Anonymer Thomas im Forum Alles rund um Zielfische, Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 15:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •