Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Fjorddrømmer Avatar von Fjordsven
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    im Eifelparadies
    Alter
    53
    Beiträge
    5.239
    Danke
    643
    Erhielt 5.114 Danke für 1.138 Beiträge

    Ausrufezeichen Canon EOS M50 Erfahrungen ?

    Mal eine Frage in die Runde, vielleicht hat jemand ja eine Meinung:

    Ich musste mich "Crash bedingt" von meiner langjährigen Begleiterin Canon EOS 450d trennen.....

    Suche adäquaten Ersatz.

    Nun ist mein suchendes Auge auf die gefallen:

    Canon EOS M50 https://www.canon.de/cameras/eos-m50/

    Ich gebe mal vor, wie mein derzeitiger Gedankenweg ist:

    Zum Einsatz:

    - 80% reine Landschaftsfotografie - 15% Tierfotografie - 5% irgendwelchen "Unsinn", dabei geht es mir immer um eine relative 1:1 Darstellung des Fotos zum Augenvergleich (also wenig "Effekte" etc.)

    - Einsatz immer "über Stock und Stein" - immer sofort einsatzbereit - also kein "im Köfferlein zum vorbereiteten Fotoplatz" - sondern momentane Stimmungen.

    Begründung meiner bisherigen Überlegungen, die mich zum Kauf reizen:

    - Canon - ein Hersteller der mich seit zig Jahren mit seiner Leistung überzeugt (immer SRK - analog wie digital)

    - ich bediene das manuelle System der Canon "blind" und intuitiv - die M50 verfügt über dieses - keine Umstellung

    - via eines Original-Adapteringes von Canon kann ich meine Canon-Objektive mit geringen Verlusten nutzen

    - Die Leistungsparameter laut technischer Beschreibung entsprechen "in etwa" denen meiner 450 (soweit man das vergleichen kann - insbesondere beim Chip der 450d) - in etlichen Bereichen zB ISO liegt die M50 sogar "weit" vor meinem "Dinosaurier"

    - doch deutlich kleiner und kompakter als die 450 (insbesondere da diese ja mit Batteriefach - 2 Akkus - verwendet wurde) - was beim Wandern ein absoluter Vorteil wäre

    - ausreichend Kreativfunktionen um etwas gestalterisch zu sein - bei in erster Linie "traditioneller Kamera"

    - Preis/Leistungsverhältnis in dem Marktsegment sehr gut

    Was ich bisher als "bedenkenswert" an ihr halte:

    - es gibt keinen Akkuhandgriff - ich muss als "Akkus mitschleppen"...und laden ist bei vorwiegend "autark" eine logistische Aufgabe (aber natürlich 2018 lösbar)

    - Gehäuse deutlich "schwächer" und nicht so Staub-und Spritzwassergeschützt wie bei "den Großen" oder der "Konkurrenz" (dafür gibt es aber Silikon Cover`s im Zubehör)

    - ISO Einstellung bei einem ersten "Beschnuppern" eher "umständlich" wählbar (da soll man aber Tasten umbelegen können)

    - Bildstabilisator "nur" via Objektiv - nicht im Gehäuse, wie bei manchem Konkurrenten

    - Canon hat lange Zeit im Segment Systemkameras "gepennt" und ein wenig den Anschluss verloren - die M50 soll das ja nun ändern - doch wie weit "hinter" ist Canon?

    Soweit meine Überlegungen und Gedanken.

    Vielleicht hat ja jemand die M50 oder M5 im Gebrauch und kann mir das wichtigste sagen - wie ist die im "tagtäglichen Gebrauch" und welche "wirkliche Qualität" haben ihre Fotos?

    Vielleicht schaut jemand über meine Gedanken und Ansätze und erkennt grundlegendes falsches Herangehen an die Sache?

    Würde mich über Meinungen freuen - ist für mich als "begeisterter Hardcore-Knipser" ein schrecklicher Moment und ich suche wieder eine "Begleitung fürs Leben"
    Wer bei Norwegen nur an Fisch denkt, hat noch einen langen Weg vor sich.

    Man kann mit vielen Geräten Bilder machen - aber warum sollte man, wenn man mit Canon fotografieren kann !







  2. #2
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von bigfish67
    Registriert seit
    28.07.2011
    Ort
    Berlin - SW
    Alter
    51
    Beiträge
    453
    Danke
    260
    Erhielt 287 Danke für 119 Beiträge

    Standard

    Hi,

    selbst kann ich zur M50 nichts sagen aber vielleicht hilft das kleine Testvideo

    https://www.traumflieger.de/reports/...est::1428.html

    weiter unten dann auch noch sachdienliche Komentare.
    LG



    Frank



  3. #3
    Fjorddrømmer Avatar von Fjordsven
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    im Eifelparadies
    Alter
    53
    Beiträge
    5.239
    Danke
    643
    Erhielt 5.114 Danke für 1.138 Beiträge

    Standard

    Herzlichen Dank fürs Bemühen und helfen, Frank - ist ein gutes Video - wie immer auf der Site...

    ....selbstredend hatte ich beim Traumflieger schon geschaut....
    Wer bei Norwegen nur an Fisch denkt, hat noch einen langen Weg vor sich.

    Man kann mit vielen Geräten Bilder machen - aber warum sollte man, wenn man mit Canon fotografieren kann !







  4. #4
    Ein freundlicher Angler
    Registriert seit
    25.02.2011
    Ort
    Cottbus
    Alter
    59
    Beiträge
    2.338
    Danke
    611
    Erhielt 421 Danke für 254 Beiträge

    Standard

    Mit der M50 machst du bestimmt nichts falsch, moderne Technik und Objektive gibt es unendlich viele. Die Sache mit dem Batteriegriff wäre für mich kein Problem, notfalls ein zwei geladene Akkus in die Hosentasche gepackt und gut ist es. Ein Wechsel dauert doch nur Sekunden, warte erst mal die Akkuzeiten ab. Was mir persönlich fehlen würde, wäre eine GPS Funktion.
    Freiheit ist das einzige Ding, das man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist, es anderen zu geben.
    William Allan White

  5. #5
    Fjorddrømmer Avatar von Fjordsven
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    im Eifelparadies
    Alter
    53
    Beiträge
    5.239
    Danke
    643
    Erhielt 5.114 Danke für 1.138 Beiträge

    Standard

    @ Micha cb59

    danke für die Rückmeldung.

    GPS ist mir nun wieder "völlig egal" soll aber bei der M50 (laut Berichten und Lesen) über eine Kopplung mit dem Smatphone machbar sein.

    Batteriegriff sehe ich auch "nicht zwingend" negativ. Ich bin denn nur absolut gewöhnt und das ich mir ca. 1000 Bilder weit keinen Kopf machen muss - selbst mit Blitz bei Gegenlicht oder Makroaufnahmen - nur geringfügig weniger. Wird mir halt fehlen, dieses "ich gehe los, der Power reicht immer..." (saufaul) - und natürlich und fast viel mehr - alle gewohnten Funktionen und Bedienelementen in allen Motivlagen (quer wie hoch) an der rechten Hand absolut griffgerecht zu haben....DAS wir fehlen. Anderseits - beim Wandern ist jede Kamera mit Batteriegriff natürlich "ein Klumpen" - von daher. Denke da - so wie du es schreibst - ich werde davon "nicht sterben"....

    Bin zwar immer noch am "Denken" aber die Waage geht immer mehr zu einem JA zur M50.
    Wer bei Norwegen nur an Fisch denkt, hat noch einen langen Weg vor sich.

    Man kann mit vielen Geräten Bilder machen - aber warum sollte man, wenn man mit Canon fotografieren kann !







Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Tysnes?
    Von nachbar im Forum Westnorwegen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 08:45
  2. Mit einer Canon EOS DSLR filmen?
    Von Boramaniac im Forum Foto und Film
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.02.2015, 21:09
  3. Erfahrungen mit Bitdefender?
    Von Hoddel im Forum Fragen zu PC Problemen und Technik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.01.2014, 22:38
  4. Canon HD HG21
    Von Heide Angler im Forum Tauschbörse - Biete - Suche
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2011, 22:13
  5. Erfahrungen mit Angelreiseanbietern
    Von frankiefish im Forum Südnorwegen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 18:27

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •