Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Werbung

 

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 7 bis 9 von 9
  1. #7
    Norweger, Ex-Nordfriese Avatar von alfnie
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Åfarnes, Norwegen
    Beiträge
    3.995
    Danke
    472
    Erhielt 4.076 Danke für 1.144 Beiträge

    Standard

    Wie die zivilrechtliche Seite aussieht, wird nirgends erwähnt.
    Falls die Frau den Verursacher auf Schäden ect. verklagt,
    kann das bös-bös teuer werden, selbst wenn er versichert sein
    sollte.

  2. #8
    in Ruhe Angler
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Jena
    Alter
    58
    Beiträge
    704
    Danke
    309
    Erhielt 50 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Ich sehe die Sache anders!
    Wenn sich jemand auf´s Meer begibt, ist er verpflichtet, die Gefahren und Risiken abzuschätzen und entsprechende Vorsichtmaßregeln zu treffen. Da ich ein paar Jahre zur See war, denke ich da sehr restriktiv!!!
    Je kleiner die Silhouette, desto mehr Vorsichtsmaßnahmen sind notweidig!

    Eine kleine Silhouette führt, schlußendlich, zu " nicht Erkennbarkeit bei Wellengang!

    Wenn dann noch ein unaufmerksamer Bootsführer eines Motorbootes hinzukommt, ist das Unglück schon geschehen!

    Daher muss(!!!) jeder auf See dafür Sorge tragen, das seine Person wahrgenommen und in sicherer Entfernung erkannt werden kann.
    nmM hat hier wieder die "westliche Selbstfindungs-Ideologie" ein Opfer gehabt!

    Warum muss man in einem wahrscheinlich eh fragilem "sot-Kajak" im schaukeligen Meer unterwegs sein, warum führt man keine Lichter gem. internationaler Seefahrtstregeln???
    Irgendwann kommen die Kajak-Fahrer auf den gleichen Rechtsstand wie in GoG die Fahrradfahrer - ich bin der schwächste Verkehrsteilnehmer und habe immer Vorrang
    - ob das aber auch der >Kapitän eines Tankers, eines Kreuzfahrers oder "nur" eines Fiscxherbootes weiß?
    Ich möchte es nicht erleben, denn Gerichte sind zuweit weg vom gesunden Menschenverstand und huldigen auch den Wegen der " Selbstverwirklichung!! ;-((( vG Ralf
    "Ihr, die ihr nach uns kommt, gedenkt unserer mit Nachsicht!"

  3. #9
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von Rapeda
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Rügen
    Beiträge
    326
    Danke
    629
    Erhielt 233 Danke für 84 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Angel-Ralle Beitrag anzeigen
    Ich sehe die Sache anders!
    Wenn sich jemand auf´s Meer begibt, ist er verpflichtet, die Gefahren und Risiken abzuschätzen und entsprechende Vorsichtmaßregeln zu treffen. Da ich ein paar Jahre zur See war, denke ich da sehr restriktiv!!!
    Na dann werden deine Forderungen hoffentlich auch für die Seemannschaft des Motorbootführers gelten. Ein orangefarbenes Kajak bei guten Sichtverhältnissen vierkant überzukarren ist schon eine "Leistung" die ein Gericht kritisch würdigen sollte. Ich nehme an, einem kl. Angelkahn vor Anker wäre es nicht besser ergangen.
    Auch mal einen Gedanken wert- Kajakfahrer waren bekanntermaßen weit früher auf dem Meer unterwegs als es überhaupt Motorboote gab. Ist schon eine merkwürdige Art, ihnen das Recht dazu streitig zu machen um Vollgasdeppen den Weg freizuräumen.

    Zu deiner Frage, die Lichterführung betreffend- dazu wird in derSeeschifffahrtsstraßenordnung folgendes gesagt: a) Zwischen Sonnenuntergang (SU) und Sonnenaufgang (SA), aber auch bei verminderter Sicht (z.B. Nebel), muss ein Kajak mindestens ein vom BSH zugelassenes, fest angebrachtes weißes Rundumlicht (mit einer 25 Watt-Birne) führen, das über den ganzen Horizont sichtbar ist und eine Mindesttragweite von 2 sm hat. (KVR 20; SeeSchStrO § 8 (1), § 10 (2))

    b) Verfügt ein Kanute nicht über ein solches Licht, sollte er auf den Fall vorbereitet sein, dass er auf Grund eines Notstandes in die Dunkelheit geraten kann, d.h. er hat ein weißes Licht ständig (d.h. auch bei Tagestouren) gebrauchsfertig mitzuführen (z.B. wasserdichte Taschenlampe) und bei Kollisionsgefahr rechtzeitig zu zeigen. (SeeSchStrO § 10 (3) und § 9 (1))

    Wer sich daran hält, ist also auch von den anderen Verkehrsteilnehmern entsprechend der gesetzl. Bestimmungen zu respektieren- meine Meinung!

    Gruß, Ralph
    Signatur???

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 24.09.2017, 17:37
  2. Welche Insel ist größer? Sylt oder Rügen? Mallorca oder Ibiza? Korsika oder Kreta?
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.12.2012, 18:06
  3. Zweitakt Öl API TC oder NMMA TCW 3 oder beides?
    Von Plattenjet im Forum Alles rund um See / Navigation / Boote
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 07:27
  4. Gummi vs. Naturköder oder beides?
    Von erlendur im Forum Alles rund um Zielfische, Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.07.2010, 22:00
  5. Bootsrutenaktion Hart oder Weich ??
    Von fjordmaster im Forum Alles rund um Zielfische, Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •