Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Werbung

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 11
  1. #1
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    608
    Danke
    1.395
    Erhielt 770 Danke für 135 Beiträge

    Standard Driftsack lohnt sich das? Sollte eine Boje immer dabei sein?

    Hallo,

    ich hoffe das passt hier in das Forum, ich konnte kein besseres finden. Wenn nicht bitte einfach verschieben.
    Ich habe dazu mehrere Fragen:

    1. Lohnt sich das überhaupt?

    Bei uns ist geht es ja bald nach Tregde und hier werde ich mit meinen kleinen wohl überwiegend im oder in der Nähe des Schärengebietes Angeln.
    Da habe ich mich gefragt ob sich dafür überhaupt ein Driftanker lohnt? Gerade wenn man relativ viel innerhalb der Schären unterwegs ist. Ist der Platz dafür nicht zu gering wenn man bedenkt, dass man mal locker 20 Meter Seil da dran machen muss? Man muss ja dann auch locker 40 Meter Seil im Boot haben wenn man bedenkt, dass man man zwei Seile dran machen muss um sie besser zurück zu holen.

    1. Sollte man immer eine Boje mitnehmen?

    Es soll ja niemand über die Leine Fahren und gerade wenn man in den Schären unterwegs ist, ist der Verkehr ja vielleicht etwas größer? Für die Fahr nach Norwegen nimmt so ein Ballon ja unnütz platz weg…

    Gruß
    Rafael

  2. #2
    Ein freundlicher Angler
    Registriert seit
    25.02.2011
    Ort
    Cottbus
    Alter
    61
    Beiträge
    2.398
    Danke
    687
    Erhielt 454 Danke für 268 Beiträge

    Standard

    Man muss ja keine 20m rauslassen, wenn es bloß 8 oder 10m sind, isses doch auch ok. Irgendwann macht ja auch der Driftsack keinen Sinn mehr. Driftsack mit Boje hab ich an den relativ kleinen Mietbooten noch nicht gesehen, zumal der Driftsack ruhig etwas tiefer im Wasser hängen soll und die Boje ja die Winddrift noch verstärkt. Alles hängt natürlich von der Drift und den Sack ab. Auch am Driftsackende kann ein Seil befestigt werden, das Erleichtert das Einholen. Ich würd es mal ausprobieren, der Driftsack ist nicht so teuer und nimmt kaum Platz weg. Bleibt noch die Leine, die muss ja auch kein Tau sein. Ich hatte erst einmal einen Driftsack in Gebrauch, sonst ging es immer ohne in 20 Jahren.
    Freiheit ist das einzige Ding, das man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist, es anderen zu geben.
    William Allan White

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Micha cb59 für den nützlichen Beitrag:

    Hossa (10.04.2018)

  4. #3
    Angelfreund
    Registriert seit
    08.03.2018
    Ort
    Ellrich
    Beiträge
    96
    Danke
    19
    Erhielt 27 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo Rafael,

    wann bist du in Tredge?

    LG Toni

  5. #4
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    28.11.2016
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    608
    Danke
    1.395
    Erhielt 770 Danke für 135 Beiträge

    Standard

    Eine Woche nach dir, schau mal die erste Antwort in deinen Tread ;)

  6. #5
    Angelfreund
    Registriert seit
    08.03.2018
    Ort
    Ellrich
    Beiträge
    96
    Danke
    19
    Erhielt 27 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Rafael wie recht du hast.

    Sorry.

    LG Toni

  7. #6
    fängt nix Avatar von Seewolf 72
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    8.773
    Danke
    4.108
    Erhielt 9.188 Danke für 3.151 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hossa Beitrag anzeigen

    Bei uns ist geht es ja bald nach Tregde und hier werde ich mit meinen kleinen wohl überwiegend im oder in der Nähe des Schärengebietes Angeln.
    Da habe ich mich gefragt ob sich dafür überhaupt ein Driftanker lohnt?

    Gruß
    Rafael
    Ob sich das lohnt kann man pauschal nicht sagen,ist wie immer.....besser dabei haben und nicht brauchen als umgekehrt.
    Was den Platz angeht ist das kein Problem,ein gefalteter Driftsack (Driftanker,Driftfaker etc.) nimmt kaum Platz weg und für Kleinboote gibts ganz einfache ab ca. 20-25€.Eine massive "Boje" ist auch nicht nötig,ein aufblasbarer Kugelfender tut es auch......https://www.svb-media.de/media/snr/5...5-06-16--1.jpg
    Vom Platzbedarf ist das Ganze also eher gering,die paar m Seil spielen da auch keine Rolle.
    Ein paar Themen zum Driftanker gab es auch schon,evtl. findest du da noch was nützliches....
    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...ght=driftanker
    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...ght=driftanker
    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...ght=driftanker
    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...ght=driftanker
    Es gibt noch mehr,einfach Suchfunktion nutzen,Suchbegriff "Driftanker".

    Gruß Marcel

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Seewolf 72 für den nützlichen Beitrag:

    Hossa (10.04.2018)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Dieser Fang lohnt sich!
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2017, 13:15
  2. Warum sich das Schwärmen lohnt
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 16:40
  3. So sollte man sein Boot nicht festmachen
    Von Fjordfischer im Forum Sicherheit auf dem Meer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.06.2015, 11:34
  4. Lohnt es sich Angelzubehör aus USA mitzubringen????
    Von Torsk Jeger im Forum Rat und Tat rund um Angelgeräte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 12:37
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 13:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •