Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 8
  1. #1
    Ist oft hier
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    NRW Kamen
    Alter
    71
    Beiträge
    1.834
    Danke
    1.157
    Erhielt 541 Danke für 305 Beiträge

    Standard Im Reich des Eisvogels

    Hat nichts mit angeln zu tun, erst recht nicht mit Norwegen.

    Aber vielleicht doch fuer einige naturverbundene interessant.
    Naturdoku in der Reihe "Abenteuer Erde " Heute 20.15 im WDR
    Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.

    Gruß, Willi

  2. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Willimann für den nützlichen Beitrag:

    puffin (06.02.2018),Spremberger (06.02.2018),sylte (06.02.2018)

  3. #2
    Ist oft hier
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    Büren
    Alter
    59
    Beiträge
    2.233
    Danke
    5.693
    Erhielt 1.238 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Danke für die Info Willi. Mist, so viel Interessantes heut im TV. Habe gehört, dass bei uns am Flüßchen auch einige Eisvögel
    rumtoben. Wenn es mal nimmer so schattig ist, dann werde ich mal viel Zeit opfern und versuchen die Gesellen abzulichten,
    wenn es bereits viele faszinierende Bilder dazu im Netz gibt.
    Gruß Reinhold


  4. #3
    Ist oft hier
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    NRW Kamen
    Alter
    71
    Beiträge
    1.834
    Danke
    1.157
    Erhielt 541 Danke für 305 Beiträge

    Standard

    Er ist öfter bei mir am Gartenteich zu Besuch. Sitzt da auf dem Stegpfosten und lauert.
    Der Goldfischbestand wird klein gehalten und die Moderlieschen wurden stark reduziert.
    Schwierig ein Foto zu machen da er immer unvorbereitet kommt.
    Entweder ist man im Haus - da ist man zu weit weg oder ist im Garten - nur 3m weg
    aber ohne Knipse.
    Man freut sich trotzdem.
    Er stürzt sich in die Fluten, taucht meist mit Beute wieder auf, fliegt seinen Pfosten wieder
    an- schneller Schlag der Beute an den Pfosten und Schluckvorgang eingeleitet- oder bei
    Nachwuchs - Abflug.
    Heute ist der erste Tag vom Rest meines Lebens.

    Gruß, Willi

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Willimann für den nützlichen Beitrag:

    barrafan (06.02.2018)

  6. #4
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.115
    Danke
    1.924
    Erhielt 1.038 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Sehen tue ich diese fliegenden Edelsteine bei uns am Neckar (besonders am "alten Neckar" zwischen Ladenburg und Ilvesheim) auf gewissen Entferung recht häufig aber sie zu fotografieren oder gar filmen ist eine große Herausforderung weil sie doch recht scheu auf menschliche Anwesenheit reagieren und man deswegen "lange Linsen" braucht.
    Einmal war es sogar passiert, dass sich einer dieser wunderschönen Vögel für ein paar Sekunden auf meine Rutenspitze (2 Karpfenruten auf dem Rod-Pod) setzte weil ich direkt daneben sehr ruhig und gut gedeckt saß, Abstand zu mir vielleicht 3 m. Ich versuchte gaaaanz langsam und vorsichtig die Kamera unter der Karpfenliege hervorzuziehen aber das war immer noch zu auffällig, so dass der Vogel meine Anwesenheit "spannte" und nach rund 10-15 Sekunden weiterflog...trotzdem ein tolles Erlebnis und ein Genuß diesen Vogel auf so kurze Entfernung bewundern zu können!
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


  7. #5
    Ist oft hier
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    Büren
    Alter
    59
    Beiträge
    2.233
    Danke
    5.693
    Erhielt 1.238 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Schaue es mir gerade an. Willi, so lange Linsen brauchst nicht. Wenn der eh immer eine Anflugposition hat, dann Kamera auf
    Stativ und Selbstauslöser. Vorher mal ein Testfoto vom Standpunkt machen. Selbstauslöser gibts auch per Funk. Hmmh, das
    wäre auch eine Option für mich. Mal schauen.
    Echt klasse Aufnahmen und ich bewundere diese Tierfotografen und Tierfimer für ihre Ausdauer und Geduld.
    Gruß Reinhold


  8. #6
    Ist oft hier
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    Büren
    Alter
    59
    Beiträge
    2.233
    Danke
    5.693
    Erhielt 1.238 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Interessanter Film. Hier noch mal die Viererbande. Danke an Rolf j. Möltgen

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018-02-06_205612.jpg 
Hits:	44 
Größe:	80,5 KB 
ID:	121607
    Gruß Reinhold


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Reich mir die Tatze, Eisbär
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 16:15
  2. Auf einen Schlag reich
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 12:04
  3. Norwegen: Im Reich der Riesen
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2012, 13:00
  4. Im Reich der coolen Supermäuse
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 16:09
  5. Gigantisches Reich der Winzlinge
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •