Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 15
  1. #7
    Norweger, Ex-Nordfriese Avatar von alfnie
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Åfarnes, Norwegen
    Beiträge
    4.065
    Danke
    485
    Erhielt 4.212 Danke für 1.178 Beiträge

    Standard

    https://www.kystogfjord.no/nyheter/f...ortsfiskekvote

    Jetzt kommt Norges Jäger- und Anglerverband quasi auch mit
    Forderungen. In Anlehnung an die dänischen und schwedischen
    Modelle betreffs Test- und Markierungsfängen setzt man sich für
    eine Angler-Quote ein, die, wenn nicht 2018, auf jeden Fall 2019
    machbar sein sollte. Man meint dort im Verband auch, man hätte
    die Berufsfischer meinungsmässig " im selben Boot. (Wie diese
    Einschätzung zustande kommt, ist mir rätselhaft weil der Artikel
    von gestern ja das genaue Gegenteil ausdrückt ).

    ... und so wird das kleinkarierte Gezanke noch eine Weile
    weiter vor sich hinbrodeln. Die Dänen und Schweden gingen
    da viel fixer und konstruktiver zur Sache.

  2. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu alfnie für den nützlichen Beitrag:

    MeFo-Schreck (25.01.2018),Norge69 (13.03.2018),uwe103 (26.01.2018)

  3. #8
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.115
    Danke
    1.924
    Erhielt 1.038 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Inzwischen scheint der "Norges Jeger- og Fiskerforbund"- NJFF eine Freigabe des Bluefins in Norwegen für Sportfischer in einem eng kontrolliertem Rahmen für 2019 für möglich zu halten und anzustreben https://www.njff.no/nyheter/Sider/Ok...orjefiske.aspx
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu MeFo-Schreck für den nützlichen Beitrag:

    Norge69 (13.03.2018),scan (07.02.2018)

  5. #9
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.115
    Danke
    1.924
    Erhielt 1.038 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Eine Möglichkeit für Angler, sich in Norge an den Thunen zu versuchen scheint nun zumindest für einige Angler schneller zu kommen als gedacht.
    http://www.imr.no/hi/nyheter/2018/mars/storjemerking
    Praktisch als "Kopie" des Markierungsprojektes der Schweden und Dänen sollen nun schon im Spätsommer 2018 durch ausgewählte Sportfischer unter der Regie des norwegischen Havforskningsinstitutes 20 Bluefins vor Westnorwegen mit der Angel gefangen und markiert werden.
    Nach Qualifikation, Erfahrung mit Gross-Thunen und Ausrüstung (Boot + Tackle) "handverlesene" Angler (ausgesucht nach strengen Richtlinien durch Projektleiter Keno Ferter des Intitutes) dürfen im Auftrag der Wissenschaft auf die großen Bluefins fischen und sie markieren. Das klingt nach einem spannenden und für die Wissenschaft förderlichen Projekt!
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


  6. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu MeFo-Schreck für den nützlichen Beitrag:

    mantafahrer (05.03.2018),Norge69 (13.03.2018),puffin (05.03.2018)

  7. #10
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.115
    Danke
    1.924
    Erhielt 1.038 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    In NO stellt man sich nun natürlich die Frage, was an Tackle überhaupt für die großen norwegischen Thune angemessen wäre und die norwegische Zeitschrift "Hooked" klärt nun darüber auf.
    https://www.hooked.no/artikler/hva-kreves-egentlig-av-utstyr-og-kunnskap-for-a-fiske-diger-storje
    Für die grossen Thune der Kategorie Ü200 oder gar Ü300 kann man demnach nur schwerste Ruten der Kategorie 130 lbs oder gar 130 lbs-unlimited empfehlen. Man solle nicht unterschätzen ,wie groß der Unterschied im Fight zu den "Standard"-Fischen der Adria mit 100-120 Kilo sei, die man noch erfolgreich mit 50-80lb-Geschirr fangen könnte. 120-Kilo-Thune tituliert der erfahrene Big-Gamer Morten Ruud hier als vergleichsweise "Kuschel-Fische".
    Auch er geht auf das Drill-Problem mit dem tiefen Wasser vor der norwegischen Küste ein, dass ich hier im Thread (Post #6 ) schon mal thematisiert habe und könnte somit eigentlich nur allerschwerstes Tackle für Norwegen empfehlen.
    Von Versuchen mit großen Stationärrollen wie einer Stella 30.000 rät er auch ab, da damit im Schnitt 8 von 10 Fischen wieder verloren werden, was natürlich gerade beim dem Fang für ein wissenschaftliches Projekt überhaupt nicht wünschenswert ist.
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


  8. #11
    Norweger, Ex-Nordfriese Avatar von alfnie
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Åfarnes, Norwegen
    Beiträge
    4.065
    Danke
    485
    Erhielt 4.212 Danke für 1.178 Beiträge

    Standard

    Moin,

    die Chance für einen Nicht-Norweger, für die erste " Testgruppe "
    in Betracht zu kommen, ist in etwa so wahrscheinlich, wie ein
    Sechser im Lotto. Auch das Gros der nicht gerade wenigen
    norwegischen Interessenten ist da kaum besser dran. Deutlicher
    muss ich das ja wohl kaum auspinseln ...

  9. #12
    MeFo- und Rutenbau-Junkie Avatar von MeFo-Schreck
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Viernheim
    Alter
    51
    Beiträge
    1.115
    Danke
    1.924
    Erhielt 1.038 Danke für 440 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von alfnie Beitrag anzeigen
    Moin,

    die Chance für einen Nicht-Norweger, für die erste " Testgruppe "
    in Betracht zu kommen, ist in etwa so wahrscheinlich, wie ein
    Sechser im Lotto. Auch das Gros der nicht gerade wenigen
    norwegischen Interessenten ist da kaum besser dran. Deutlicher
    muss ich das ja wohl kaum auspinseln ...
    Das kann ich mir gut vorstellen!!
    Das lief ja ähnliche letztes Jahr bei den Dänen und Schweden so ab.
    Aber wer meint, er wäre qualifiziert, für die Wissenschaft mit der Angelrute zu arbeiten und gerne auf den Sechser im Lotto spekuliert , kann sich dennoch bei dem Projektleiter Keno Ferter http://www.imr.no/hi/om-oss/ansatte/keno-ferter beim Havforskningsinstituttet bewerben.
    Gruß
    Axel/MeFo-Schreck

    Fishing
    -
    The thin line between living and being alive


Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erfreuliche Tunfisch-News
    Von alfnie im Forum Nordnorwegen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2014, 09:44
  2. Astronomischer Tunfisch
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 12:42
  3. Bald mit Ökosiegel: Tunfisch aus der Dose
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 11:59
  4. Der Rote Tunfisch trägt schwarz
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 08:54
  5. Tunfisch entrinnt dem Sushi-Schicksal
    Von mantafahrer im Forum Wissenswertes vom Mantafahrer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 12:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •