Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Werbung

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 12
  1. #1
    RuMS-Angler Avatar von Dorsch_Max
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    middn in Saggsn
    Alter
    59
    Beiträge
    669
    Danke
    64
    Erhielt 186 Danke für 59 Beiträge

    Ausrufezeichen Tragödie vor Torsvag!

    Diese eMail erreichte mich heute und ich möchte sie euch nicht vorenthalten.


    Sehr geehrte Kunden und Reiseveranstalter

    Diesmal wird unser Newsletter ein bisschen anders als die vorherigen sein. Wir haben uns entschieden, dass wir Ihnen alle Informationen zu einem Unfall geben möchten, der in unserer Gegend letzte Woche passiert ist. Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, dass Sie die Details rund um diesen Unfall kennen, und dass Sie wissen, dass dies nicht Ihren Urlaub in unserem Camp beeinflussen muss. Der Unfall geschah nicht unseren Kunden und betraf auch nicht eines unserer Boote. Es war nur in unserer Gegend.

    Da wir einige Anfragen von einigen von Ihnen erhalten haben, sind wir uns bewusst, dass auch außerhalb Norwegens Menschen davon gehört haben welche Tragödie in unserer Gegend passiert ist. Eine Gruppe von russischen Angeltouristen hatte einen schrecklichen Unfall. In dem Boot waren fünf Personen, vier aus Russland und einer aus Litauen. Drei der Menschen wurden gerettet, während zwei starben. Diese Touristen waren in einem kleinen "Camp" ein paar Kilometer entfernt von uns untergebracht. Das Boot gehörte einer litauischen Dame die es in diesem Frühjahr nach Norwegen gebracht hat. Das Boot war nicht registriert, und es wurden auch nicht die Sicherheitshinweise / Regeln der Regierung beachtet. Das Boot hatte kein Tracking-System. Das Wetter war an diesem Tag sehr schön, und es gab keine Wellen in der Gegend. Diese Touristen waren in einem gefährlichen Bereich, ein "blau-Bereich", wo wir nie unseren Kunden erlauben, hin zu fahren. Das ist so weil es dort sehr flach ist und sehr viel Felsen gibt. Diese Touristen fuhren mit einer sehr hohen Geschwindigkeit, und die Polizei glaubt, dass sie auf einen Felsen aufliefen und kenterten. Das Boot wurde auf den Kopf gestellt. Nach dem Unfall gaben mehrere unserer Kunden an, dass dieses Boot in dem gefährlichen Bereich war und dort sehr schnell gefahren sind. Es ist wirklich eine Schande, dass Leute dieses illegale Lager betreiben und die Kunden in Gefahr bringen und dabei nur dem Besitzer das Geld in die Tasche steckten. Dies ist weit weg von der Art, wie wir unser Camp betreiben.

    Selbst wenn dies nicht unsere Kunden waren, hat es uns doch tief betroffen. Vor allem, weil wir an der Rettung teilnahmen. Bjørnar fuhr das Boot, das die Menschen aus dem zerstörten Boot abgeholt hatte. Als nächstes, weil wir das Basislager für alle Rettungsteams und die überlebenden Touristen waren, nachdem sie zu uns an Land gebracht wurden. Dies betraf sowohl uns als auch unsere Kunden.

    Alle Leute denken nun dieser Unfall wäre unseren Kunden passiert. In Medien nennen sie es "Die Torsvåg-Tragödie", und da wir mit dem Namen Torsvåg verbunden sind, haben wir Angst, dass sich dies auf unsere Buchungen und Reputation auswirken könnte. Wir haben bereits einige Nachrichten von Kunden bekommen, die ihre Buchungen wegen des Unfalls stornieren wollen .

    Sehr geehrte Kunden, für uns hat eine hohe Sicherheit beim Angeln höchste Priorität. Wir befolgen alle Regeln und das norwegische Gesetz. Wir haben das AIS-Tracking-System, wir sind uns bewusst, das die Wetterbedingungen schnell umschlagen können, wir erlauben das Angeln nicht, wenn der Wind zu stark ist. Wir sagen Ihnen auch allen welche Bereiche Sie befahren und zum Angeln nutzen dürfen. Wir betreuen unserer Gäste so gut wie möglich. Natürlich können auch uns solche Dinge passieren. Es gibt nie eine Garantie für jedermann, aber wir glauben, dass wir einen hohen Sicherheitsstandart aufweisen.

    Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Sorgen haben, bitte zögern sie nicht uns diese mitzuteilen. Wir sind für Sie da.

    Jetzt ist unsere Saison fast zu Ende, sie geht noch 3 Wochen. Es war eine sehr gute Saison, wo das Wetter übrigens gut und ohne starke Stürme war. Die Fänge war wirklich gut, und wir hatten eine große Anzahl von glücklichen Anglern hier zu Gast.

    Wir blicken voraus und freuen uns Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	0.JPG 
Hits:	119 
Größe:	38,3 KB 
ID:	108079  

    MfG Max

    Alles im Lot auf dem Boot!. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . zum RuMS !!! gehts hier lang.

  2. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Dorsch_Max für den nützlichen Beitrag:

    Fjordfischer (14.09.2016),jens1970 (12.09.2016),Rodelli (14.09.2016),Store Bamse (14.09.2016),Wikingfischer (25.09.2016),wollebre (13.09.2016)

  3. #2
    Moderator Avatar von Ballast1
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Evestorf im Calenberger Land
    Beiträge
    10.886
    Danke
    4.968
    Erhielt 3.783 Danke für 1.215 Beiträge

    Standard

    Danke für die INFO, Max !

    Mein Beileid den Betroffenen....




    LG Heiko

    ! holde seg frisk !

    Ja, vi elsker dette landet, som det stiger frem,

    furet, værbitt, over vannet, med de tusen hjem.


  4. #3
    Steigen / Engeløya Avatar von Engeløya
    Registriert seit
    16.04.2015
    Ort
    Engeløya - Nordnorge
    Alter
    69
    Beiträge
    636
    Danke
    997
    Erhielt 234 Danke für 153 Beiträge

    Standard

    Ich verstehe die Unvernunft nicht aber es macht mich traurig.
    Mein Beileid gehört den Angehörigen.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Engeløya für den nützlichen Beitrag:

    Ballast1 (12.09.2016)

  6. #4
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    13.09.2009
    Beiträge
    478
    Danke
    50
    Erhielt 181 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    Ja Beileid den Angehörigen, allerdings empfinde ich das als sehr anrüchig unterschwellig Werbung mit dem Unglück zu verbinden.

    Zitat; Alle Leute denken nun dieser Unfall wäre unseren Kunden passiert. In Medien nennen sie es "Die Torsvåg-Tragödie", und da wir mit dem Namen Torsvåg verbunden sind, haben wir Angst, dass sich dies auf unsere Buchungen und Reputation auswirken könnte. Wir haben bereits einige Nachrichten von Kunden bekommen, die ihre Buchungen wegen des Unfalls stornieren wollen .

    Sehr geehrte Kunden, für uns hat eine hohe Sicherheit beim Angeln höchste Priorität. Wir befolgen alle Regeln und das norwegische Gesetz. Wir haben das AIS-Tracking-System, wir sind uns bewusst, das die Wetterbedingungen schnell umschlagen können, wir erlauben das Angeln nicht, wenn der Wind zu stark ist. Wir sagen Ihnen auch allen welche Bereiche Sie befahren und zum Angeln nutzen dürfen. Wir betreuen unserer Gäste so gut wie möglich. Natürlich können auch uns solche Dinge passieren. Es gibt nie eine Garantie für jedermann, aber wir glauben, dass wir einen hohen Sicherheitsstandart aufweisen.

  7. #5
    Moderator Avatar von iceroom
    Registriert seit
    28.04.2012
    Ort
    Arnstadt/Lauf a.d. Pegnitz
    Alter
    46
    Beiträge
    1.604
    Danke
    1.199
    Erhielt 753 Danke für 288 Beiträge

    Standard

    Ich sehe das nicht als unterschwellige, anrüchige Werbung. Mehr als Information für die Kunden bzw. Empfänger des Newsletter. Ich hätte an deren Stelle sicherlich ähnlich gehandelt. Wenn ein so schweres Unglück irritierender Weise mit der eigenen Anlage in Verbindung gebracht wird und auch schon Stornierungen eingegangen sind, kann ich den Newsletter verstehen.
    Gruß, Christian

    Reisebericht Elvelund 2016
    Reisebericht Sommersel 2017

    𝔇𝔦𝔢 ℌ𝔬𝔣𝔣𝔫𝔲𝔫𝔤 𝔰𝔱𝔦𝔯𝔟𝔱 𝔷𝔲𝔩𝔢𝔱𝔷𝔱

    Schon Fan unserer Facebook-Seite? https://www.facebook.com/Norwegen-An...0911430050338/



  8. #6
    NightOWL Avatar von sylte
    Registriert seit
    30.03.2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    2.856
    Danke
    5.789
    Erhielt 1.863 Danke für 653 Beiträge

    Standard

    Ich sehe darin auch keine Werbung, die Info ist schon wichtig für Leute die dort Urlaub machen wollen.
    Gleichzeitig ist es eine Aufklärung wie es zu diesem Unglück gekommen ist.
    Mein Beileid an die Angehörigen.
    Die Kunst zu leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf die Sonne zu warten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. heute N24, 19.05 Uhr, Die Tragödie von Norwegen
    Von Margareta im Forum Tipps zu TV / Kino / Hörfunk usw.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.07.2014, 10:43
  2. grußsse aus Torsvag
    Von Story im Forum Aktuell und live aus Norge
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 21:51
  3. torsvag - 15. - 25.05.2009 - reisebericht
    Von chris-ostsee im Forum Reiseberichte Nordnorwegen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 12:32
  4. torsvag im mai 2009
    Von chris-ostsee im Forum Nordnorwegen
    Antworten: 514
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 17:57
  5. Torsvag Video
    Von nobbidick im Forum Foto und Film
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 17:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •