Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 

 
 

    
Norwegen-Angelfreunde, Freunde geben Auskunft

Anzeigen:

 

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 10
  1. #1
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard fluorocarbon, Mono, Vorfach, Fragen über Fragen

    Moin zusammen,

    ich hab mal ein paar Fragen. Habe hier schon viel gelesen, aber für klingen einige Sachen unlogisch, daher will ich noch mal nachhaken.
    Ich will in Westnorge nehmen Naturködern auch mit Pilkern bis 100g und Gufis von 30-80g fischen.

    Zur Auswahl steht eine Softpilkrute bis 130. Rolle ist bespuhlt mit einer 18er geflochtenen Multicolore.
    Die zeite Rute ist eine Greys 40-80g. Da kommt ne Redarc 10400 dran. Geflochtene steht noch aus.

    Ich möchte an der Softpilk ein Vorfach vorschalten, das einen Beifänger per Springerschlaufe eingebunden bekommt. Ich habe hier in einem andere Thread Empfehlungen gelesen, die von 0,50er bis 0,80er FC gehen.
    Aber selbst eine 50er FC kann die Tragfähigkeit, je nach Marke, der geflochtenen Schnur übersteigen. Das heißt, ich verliere bei einem Hänger immer alles oder? Daher war meine Idee, dass FC in maximal der gleichen Tragfähigkeit der Hauptschnur zu wählen. durch die Springerschlaufe sollte die doch dann reißen oder?

    Zur leichten Spinnrute. Dort will ich auch eine 17er oder ähnlich draufspulen. Davor dann 3-4 m FC, ebenfalls max so starkt wie die Hauptschnur, eher 1 kg weniger, da kein Beifänger per Springerschlaufe eingebunden wird.
    Was haltet Ihr von dem Vorhaben???

    Danke schon mal.

  2. #2
    Moderator Avatar von Ballast1
    Registriert seit
    12.11.2007
    Ort
    Evestorf im Calenberger Land
    Beiträge
    10.883
    Danke
    4.948
    Erhielt 3.783 Danke für 1.215 Beiträge

    Standard

    Softpilk 130 hört sich sehr gut an !
    Die 18er Schnur auch.

    Ich würde die Grey dann schon gar nicht mehr mitnehmen,
    denn auch ein 40er Blinker wirft sich gut damit.

    Deinen Gedanken, die Vorfachschnur ein wenig unterhalb der Tragfähigkeit der
    Hauptschnur zu wählen teile ich.

    Wenn schon die leichte Spinnrute, dann würde ich dünnere Schnur als die
    17er wählen.

    Gruß
    Heiko
    Ja, vi elsker dette landet, som det stiger frem,
    furet, værbitt, over vannet, med de tusen hjem.


  3. #3
    Neuer Angelfreund
    Registriert seit
    11.02.2014
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Antwort. Die Greys kommt auf jeden Fall mit. Ich liebe leichtes Fischen und auf Polack soll die dann zum Einsatz kommen:)

    Ja ich habe auch schon überlegt, ob ich ne 12er oder so nehme, hat einer nen Tipp für ne geflochtene Schnur für die Red Arc?

  4. #4
    Fjorddrømmer Avatar von Fjordsven
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    im Eifelparadies
    Alter
    54
    Beiträge
    5.643
    Danke
    1.036
    Erhielt 6.663 Danke für 1.384 Beiträge

    Standard

    nimm auf jedenfall die greys mit !! ;-) ich habe mir fuer quasi denselben aufgabenbereich eine geordert - nach ersten tests am see kann ich das gar nicht erwarten, die mit leichten gummis und eisen einzusetzen - und im drill zu erleben.

    als 012 schnuerre verwende ich auf aehnlichen rollengroessen einmal die code red und zum anderen die wft plasma round multicolour. die code red ist zigfach eingesetzt worden - und wird ofr gelobt und empfohlen, die wft ist eine relativ neue aus ihrem hause - und rein optisch und vom feeling her auch sehr gut.

    mit deinen tragkraftgedanken liegst du goldrichtig - maximal etwas ueber der hauptschnurr , bedenke, dass der knoten dem vorfach richtig was nimmt - dass es auf abrieb - mal nen haenger loesen und den einen oder anderen drill doch dann deutlich leidet, so dass es rasch abbauen wird. also rechtzeitig und staendig kontrollieren und auch pro forma mal wechseln .
    Wer bei Norwegen nur an Fisch denkt, hat noch einen langen Weg vor sich.










  5. #5
    fängt nix Avatar von Seewolf 72
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    8.783
    Danke
    4.112
    Erhielt 9.195 Danke für 3.155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von TheToggle Beitrag anzeigen
    Moin zusammen,

    ich hab mal ein paar Fragen. Habe hier schon viel gelesen, aber für klingen einige Sachen unlogisch, daher will ich noch mal nachhaken.
    Ich will in Westnorge nehmen Naturködern auch mit Pilkern bis 100g und Gufis von 30-80g fischen.

    Zur Auswahl steht eine Softpilkrute bis 130. Rolle ist bespuhlt mit einer 18er geflochtenen Multicolore.
    Die zeite Rute ist eine Greys 40-80g. Da kommt ne Redarc 10400 dran. Geflochtene steht noch aus.

    Ich möchte an der Softpilk ein Vorfach vorschalten, das einen Beifänger per Springerschlaufe eingebunden bekommt. Ich habe hier in einem andere Thread Empfehlungen gelesen, die von 0,50er bis 0,80er FC gehen.
    Aber selbst eine 50er FC kann die Tragfähigkeit, je nach Marke, der geflochtenen Schnur übersteigen. Das heißt, ich verliere bei einem Hänger immer alles oder? Daher war meine Idee, dass FC in maximal der gleichen Tragfähigkeit der Hauptschnur zu wählen. durch die Springerschlaufe sollte die doch dann reißen oder?

    Zur leichten Spinnrute. Dort will ich auch eine 17er oder ähnlich draufspulen. Davor dann 3-4 m FC, ebenfalls max so starkt wie die Hauptschnur, eher 1 kg weniger, da kein Beifänger per Springerschlaufe eingebunden wird.
    Was haltet Ihr von dem Vorhaben???

    Danke schon mal.
    1.Ich würd beide Ruten mitnehmen.
    2.Ich würde ohne Beifänger fischen(soll aber jeder machen wie er mag).Wenn du mittels Schlaufe einen Beifänger anbindest verliert die Mono.Schnur dadurch an Tragkraft,was du mit einplanen mußt.So werden dann z.b aus ca. 15kg bei ner 50er nur noch 8-9kg Tragkraft.Dann mußt du die vorgeschaltete Mono.(FC)Schnur ja auch noch an die Hauptschnur anknoten was wieder die Tragkraft herabsetzt. So sind die Unterschiede zwischen Gefl. und Vorfach schon deutlich kleiner.Das Vorfach dient ja als Puffer (Dehnung) und als Schutz vor z.b Felsen an denen ne gefl. schnell beschädigt wird und reißt.Ob man jetzt ein 50er oder gar 80er nehmen soll muß jeder selbst entscheiden,mir hat 50er bisher gereicht.Ich hab auch noch nie FC benutzt sondern einfache monofile und die Fische hat das offensichtlich nicht gestört.
    3.Zur leichten Spinnrute:Ich denke ne 15er Schnur reicht auch.Was die Länge des vorgeschalteten Mono. angeht sind es im allgemeinen 2-3 Rutenlängen und mehr als ne 50er würd ich da nicht nehmen.Ich mach das etwas anders.An die Hauptschnur kommt ein guter Wirbel der der Tragkraft entspricht.Dann binde ich 1,5-2m mono. Vorfächer (Schlaufe+Wirbel am anderen Ende)die ich dann in den Wirbel der Hauptschnur einhänge.Wir ein Vorfach beschädigt ist es in Sekunden ausgetauscht,denn Knoten binden bei Wind und Wetter im schaukelnden Boot ist oftmals kein Vergnügen.

    LG.

  6. #6
    RMuck
    Gast

    Standard

    @TheToggle

    Du solltest bedenken, daß ein Knoten in einer Mono keinesfals die Tragkraft der Mono so extrem schwächt, als wie Seewolf72 es schildert.
    Ein Verlust von 10% ist aber real. Ist halt Knotenabhängig. Es gibt welche die erreichen fast 100%, andere reißen tatsächlich bei 50%, dann aber meist weil sehr schlecht gebunden.


    Eine geknotete Multifile, aus Dyneema, verliert dagegen tatsächlich bis zu 50% der Tragkraft, je nach Knoten und Sauberkeit des Knotes auch mehr als dass. Das hängt mit der speziellen Eigenschaft von Dyneema zusammen.

    Bei Multifilen kriegst du nur mit diversen Spleisstechniken, z.B. Hohlspleissen, eine fast 90% Tragkraft hin. Alles andere sind Werbeversprechungen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unterkunft am Ytre øydnavatnet Fragen über Fragen
    Von Tattoohesse im Forum Südnorwegen
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.11.2013, 21:41
  2. Im Juni an den Vanylvenfjord, Fragen über Fragen
    Von uh-tvr im Forum Westnorwegen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2011, 20:13
  3. Wie Spinnerblätter auf Mono-Vorfach?
    Von erlendur im Forum Alles rund um Zielfische, Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.09.2010, 16:00
  4. Korshamn Mai/Juni `10 Fragen über Fragen
    Von HolsteinerJungs im Forum Südnorwegen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 17:49
  5. Angelurlaub am Flekkefjord fragen über fragen^^
    Von sustaman im Forum Südnorwegen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 12:57

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •