Norwegen-Angelfreunde

  
Anzeigen
 
 
 
    
Norwegen-Angelfreunde.de

Anzeigen:

 

   

 

Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 53
  1. #1
    freund norwegens Avatar von chris-ostsee
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    24321 lütjenburg
    Beiträge
    460
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard Royber Jig - Praktische Erfahrungen

    hallo angelfreunde;

    ich hatte dieses thema im norwegen-angelforum eröffnet und nun mal hierher kopiert, weil es mir langsam aber sicher zu mühselig wird, immerzu hin und herzuspringen; außerdem finde ich zunehmend mehr member hier wieder, die sich zu dem thema geäußert haben;
    -----------------------------------

    Praktische Erfahrungen mit dem Royber Jig
    hallo angelfreunde;
    nach einstellen meines reiseberichtes aus dem mai 2008 erhielt ich zahlreiche fragen zu dem einsatz des "Royber Jig" (rj);

    auch ich selbst bin an den erfahrungen anderer angelfreunde interessiert;

    ich habe diesen thread neu eröffnet, weil der von harzfischer eröffnete thread durch etliche "grundsatzerklärungen" und debatten über preise etc. m.e. zu unübersichtlich geworden ist;

    hier soll es nicht darum gehen, andere köder abzuwerten, sondern darum, eigene praktische erfahrungen mit dem rj - gute wie schlechte - zu schildern, um anderen interessierten ein stück orientierung anzubieten;
    -----------------------------------


    hier der hinweis von harzfischer auf die ersten erfahrungen von steffen dietze (Guided-Fishing-Tours)
    -----------------------------------


    mein erstes live-posting aus lauvsnes vom 13.05.2008

    ich bin leider erst seit heute hier in norge im netz (computerfehler);
    ich habe zusammen mit meinem angelfreund seit 06.05. mit dem royberjig geangelt und wir sind total begeistert!!

    wir setzten ihn speziell dafür ein, aus köhlerschwärmen die größeren herauszufangen und das klappt einmalig!!

    wir haben damit (230gr) täglich selektiv bei wenigen driften aus vielen kleinköhlern immer 3-5 köhler von 5-11,5kg herausgefangen, leider noch keinen großen dorsch dabei erwischt;

    kein hänger, kein zerbissener gummifisch, kein fischverlust, weil der hintere drilling sich beim biß aus dem gummifisch löst und die fische bombig festsitzen!!

    einen köder habe ich verloren, weil meine vorgeschaltete pufferschnur im starken drill nach fünf minuten gerissen ist;
    ---------------------------------

    gestern mittag habe ich ich den naffen jo, der auch hier in lauvsnes ist, auf unsere tägliche "köhler-tour" in unserem boot mitgenommen;

    ich habe ihm einen rj gegeben und er fing damit unter einem kleinköhlerschwarm auf anhieb einen 10kg-köhler!!

    ich hatte diesmal einen 6,5 und einen 9kg-köhler erwischt, bevor wir wegen aufkommendem schlechtwetter abgebrochen haben!!
    ----------------------------------------

    mein posting vom 10.06.2008:

    Unsere Erfahrungen mit dem RoyberJig“ (Auszug aus unserem Reisebericht)

    Weil ich diesen Reisebericht zunächst in Teilberichten eingestellt hatte (was ich nie mehr machen werde) habe ich zwischenzeitlich zahlreiche Anfragen zum Einsatz des RoyberJig erhalten; ich gehe deshalb kurz auf unsere Erfahrungen mit diesem Köder ein:

    Gesucht haben wir den Fisch intensiv mit dem Echolot in so langsamer „Schleichfahrt“, dass eine Beeinträchtigung des Echolotbildes durch die Fahrgeschwindigkeit aus geschlossen war; danach haben wir normale Vorfächer mit 12er Gummimakks eingesetzt; wenn wir dann (kam häufig vor) trotz der großen Haken kleinere Köhler oder Dorsche als 2kg (unsere persönliche Untergrenze) fingen, stiegen wir um auf den RoyberJig 230 oder 330gr und 22cm -- auf „unserer Köhlerwiese“ setzten wir ab dem dritten Tag allerdings sofort den RJ ein.

    Mit diesen Ködern haben wir dann während der gesamten 2 Wochen keine kleineren Fische gefangen als 2x 3kg Leng, 2x 3kg Lumb (Zufallseinsteiger beim Angeln kurz über Grund), 3x 3-4kg Dorsch, 4x 3-4kg Pollack, 1x 7kg Pollack und viele Köhler zwischen 5 und 11,5kg;

    Wetter-, Strömungs- und Driftverhältnisse waren naturgemäß unterschiedlich; von Ententeich bis rauhe See - da oben gab es fast immer eine unterschiedlich starke Strömung und dann natürlich die wetterabhängige Drift -

    Bisse kamen zu etwa 20% beim Ablassen,

    etwa 20% beim schnellen Hochziehen mit der Elektromultirolle (u.a. alle Pollack),

    etwa 20% beim ganz langsamen Hochziehen durch einen im Echolot angezeigten Schwarm / Schwärmchen und

    etwa 40% beim ruhigen Hängenlassen zwei bis drei Kurbelumdrehungen über Grund oder Unterkante Schwarm laut Echolot.

    Den totalen „Ententeich“ ohne Bewegung hatten wir fast nicht; wenn es sehr ruhig war habe ich schon mal gaanz langsam den Köder bewegt durch langsamstes Heben der Rute und anschließendes langsamstes Senken mit gespannter Schnur; ehrlicherweise muss ich natürlich sagen, dass ich mit der E-Multi nie länger als 3-5 min bei hängendem und schwänzelndem Köder gewartet habe; dann wurde hochgefahren und sofort neu gestartet,

    Das sehr schnelle Hochziehen mit der E-Multi (Höchstgeschwindigkeit mit der Ryobi AD SS 700 AC-HP) auf den letzten 50 Metern hat die Pollacks gebracht; dieses Verfahren werde ich beim nächsten Angeltrip mal etwas intensiver ausprobieren;

    Insgesamt waren wir von diesen handwerklich sauber gefertigten und mit sehr guten Drillingen und Sprengringen ausgestatteten Ködern absolut überzeugt; das Material wirkte im Vergleich zu den mir bislang bekannten Gummifischen deutlich stabiler und trug neben der gelungenen Gewichtsverteilung entscheidend zu dem hervorragenden fisch-ähnlichen Schwimmverhalten des Köders bei; die Anbringung des hinteren Drillings und seine Befestigung im Gummifisch halte ich für besonders gelungen und entscheidend dafür, dass wir keinen Fischverlust aber auch keinen Köderverlust durch Hänger hatten.

    Ich warte sehnlichst darauf, dass es diesen Köder auch in leichteren und schwereren Versionen gibt, damit das Einsatzspektrum erweitert wird;

    Über den Einfluss von Länge, Farben oder des Booster kann ich nichts sagen, weil wir ausschließlich 22cm RoyberJigs mit Booster in den Varianten „Makrele und Köhler“ eingesetzt haben. ----------------------------------------

    hallo jörg;
    das ist ja schade mit eurem wetter, aber so ist's halt - ich war im märz zwei wochen bei diesen ganzen sturmtiefs in südnorge und da konnten wir fast zwei wochen gar nichts machen!! - abgehakt!

    "....Eine aktive horizontale Führung in Tiefen über 100m nur mit der Rute ist, meines Erachtens, schlecht möglich......"

    das haben wir auch nur mal probiert, wenn fast keine strömung/drift/wind da waren - sonst haben wir ihn auch einfach in die strömung gehängt!----------------------------------------



    hallo grünschnabel;

    "....Die Qualität ist spitze, lediglich der Booster ist bei allen Royber Jigs schon am ersten Tag abgebrochen."

    das hatten wir nicht, bei uns hielten die booster 2 wochen durch;

    "Am 10. und letzten Tag kam dann der Bleikopf ohne Gummifisch nach oben, die zwei Drahthalterungen, mit denen der Gummifisch am Bleikopf fixiert wird, haben beide gefehlt."

    na donnerwetter, den verursacher hätte ich gerne mal gesehen; du sicher auch??

    frage: hast du den direkt eingehakt oder hast du eine pufferschnur verwendet?

    "Für mich ist der Royberjig der (Nord) Norwegen-Universal-Köder schlechthin."

    für mich gilt deine aussage auch für mittelnorwegen - in meinem fall flatanger----------------------------------------



    hallo tom,

    ich sehe das grundsätzlich auch so;

    ich habe in der köderkiste einen satz roybers, einen satz gj und habe mir jetzt noch einen satz einfache jigköpfe mit unterschiedlichen gewichten besorgt und dann werde ich das auch wieder neu testen;

    bei meiner letzten tour hatte ich einige vergleiche, weil zeitgleich andere köder versucht wurden und da stellte sich eben heraus, dass der rj die grösseren als die pilker oder die normalgummis gefangen hat!

    ich habe aber dann nicht versucht, zum vergleich mit dem gj zu fischen, weil der andere gut gefangen hat;

    ich meine aber schon, dass es interessant ist, was die angelkameraden in unterschiedlichen revieren zu unterschiedlichen zeiten erleben - ich kann davon nur lernen und mir mein eigenes urteil bilden;

    @alle
    ich hatte den thread extra mal neu aufgemacht, weil es mir um die praktischen persönlichen erfahrungen mit den rj geht! - da helfen grundsatzerklärungen und preiskommentare nicht wirklich weiter - wem der rj zu teuer ist, der braucht ihn doch nicht zu kaufen!
    __________________
    mit grüßen von der ostsee---christian
    ----------------------------------------
    @alle
    ich hatte den thread extra mal neu aufgemacht, weil es mir um die praktischen persönlichen erfahrungen mit den rj geht! - da helfen grundsatzerklärungen und preiskommentare nicht wirklich weiter - wem der rj zu teuer ist, der braucht ihn doch nicht zu kaufen!
    Geändert von splitcane (20.07.2008 um 11:24 Uhr) Grund: Copyrightrechte
    mit grüßen von der ostsee

    christian
    ------------------------------------------------
    2012: 4.: 08.09. kvalsund / 5.: ?? flatanger

  2. #2
    Hilfreicher Angelfreund
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    Ostfriesland/Detern
    Beiträge
    379
    Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Nich lachen,aber wie sieht den soein Ding aus?ev.Bild
    Ich kenne nur de G J .Was ist der Unterschied?
    Wenn die Frage zu blöd ist ,löschen.Danke

  3. #3
    freund norwegens Avatar von chris-ostsee
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    24321 lütjenburg
    Beiträge
    460
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    hallo roy

    wann gibts denn die leichteren unterhalb von 230???
    __________________

    -----------------------------------

    hallo roy

    wann gibts denn die leichteren unterhalb von 230???

    Das interessiert mich auch!!
    __________________

    hallo roy,
    ich hab ja jetzt für meinen nächsten törn wieder meine palette zusammen - diesmal nach oben erweitert!!
    nach meiner meinung müssen die 230er und 330er einfach so bleiben, wie ich sie im mai hatte, - mit von dir befestigten boostern!!

    die größeren werde ich im august testen und fürs leichtere als 230 nehme ich diesmal gj und storms - aber ich hoffe, du kommst bald mit den leichteren raus!!!
    __________________
    mit grüßen von der ostsee---christian
    -----------------------------------

    hallo larry,

    ich bin zwar nicht roy, aber vielleicht kann ich dir ein bisschen helfen (ich habe die 230/330er royberjigs im mai zwei wochen lang mit erfolg eingesetzt);

    kuck mal in diesem thema weiter nach oben (ältere beiträge); da haben verschiedene member ihre methoden geschildert;

    solltest du noch weitere fragen an mich haben, stehe ich dir selbverständlich zur verfügung - hab ja auch noch ein bisschen zeit bis zur abreise

    ps: da du noch keine 10 postings hast, kannst du wohl noch keine pn schicken - wenn du verbindung aufnehmen willst, stelle doch hier deine e-mailaddresse ein oder mach schnell die 10 postings voll)
    __________________
    mit grüßen von der ostsee---christian
    -----------------------------------






    hallo roy,
    zu spät - ich hab sie schon - nun kleb ich sie selbst an!

    aber das "hängenlassen" ist ja nicht statisch!!! weil wir sie in der strömung hängenlassen!!! und dann läuft der spitze!!

    und wenn mal fast gar keine strömung/drift da war, was wir fast nicht erlebt hatten, haben wir gaaanz langsam gepilkt und an der gespannten schnur wieder abgelassen !! das hat die köhler zwei wochen lang total überzeugt!!

    und beim schnellen hochziehen stiegen die pollacks ein!!
    __________________
    mit grüßen von der ostsee---christian


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    so nun sind wir mit den erfahrungen anderer und mit meinen aus dem anderen thema auf dem laufenden!!


    und nun hoffe ich, dass wir uns hier weiter über unsere erfahrungen austauschen!!

    nun muß ich aber
    Geändert von splitcane (20.07.2008 um 11:31 Uhr) Grund: Copyrightrechte
    mit grüßen von der ostsee

    christian
    ------------------------------------------------
    2012: 4.: 08.09. kvalsund / 5.: ?? flatanger

  4. #4
    freund norwegens Avatar von chris-ostsee
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    24321 lütjenburg
    Beiträge
    460
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Norgefisch Beitrag anzeigen
    Nich lachen,aber wie sieht den soein Ding aus?ev.Bild
    Ich kenne nur de G J .Was ist der Unterschied?
    Wenn die Frage zu blöd ist ,löschen.Danke
    hallo norgefisch,

    kuckst du hier :

    oder hier :
    mit grüßen von der ostsee

    christian
    ------------------------------------------------
    2012: 4.: 08.09. kvalsund / 5.: ?? flatanger

  5. #5
    Hilfreicher Angelfreund Avatar von Fliegenfischer99
    Registriert seit
    11.07.2008
    Ort
    Staufenberg
    Alter
    57
    Beiträge
    154
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Chriss,

    hast du die Dinger den selbst mal probiert? Ich bin halt sehr skektisch. Weil? Im letzen Jahr habe ich mich vor der Norwegenfahrt mit dem GJ vollgesogen, alle Größen allle Varianten und nach 14 Tg. fischen mit GJ Köder Nichts ! Der RJ dürfe sich doch wohl ähnlich verhalten ?
    mfg

    Fliegenfischer 99





  6. #6
    Flekkefjorder Avatar von Frank
    Registriert seit
    13.07.2008
    Ort
    NRW
    Alter
    49
    Beiträge
    260
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Norgefisch Beitrag anzeigen
    Nich lachen,aber wie sieht den soein Ding aus?ev.Bild
    Ich kenne nur de G J .Was ist der Unterschied?
    Wenn die Frage zu blöd ist ,löschen.Danke
    Bilder vom RJ und hier sind noch mehr:

    http://www.norwegen-angelfreunde.de/...read.php?t=508
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken  


    Ob ein Mensch klug ist, erkennt man viel besser an seinen Fragen, als an seinen Antworten.

Seite 1 von 9 1 2 3 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Royber Jig
    Von Willimann im Forum Alles rund um Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 24.12.2013, 11:59
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2012, 17:23
  3. Royber Jig Was haltet ihr davon ???
    Von seelachsjäger im Forum Alles rund um Köder, Montagen und Zubehör
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 20:29
  4. Royber
    Von angelmike im Forum Rat und Tat rund um Angelgeräte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 18:17
  5. Praktische Erfahrungen mit neuen Mautsystem !!
    Von Prommi im Forum Einreisetipps / Zoll
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 16:55

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •